Stmk: Forschungs”mitarbeiter” Ochse Ferdinand brauchte zum Aufstehen die Hilfe der Feuerwehr

HITZENDORF (STMK): Zu einem Tierrettungseinsatz wurde am späten Mittwochnachmittag, 3. Februar 201, die Freiwillige Feuerwehr Steinberg-Rohrbach nach Thal alarmiert. Ein ca. 1.000 kg schwerer Ochse war vermutlich gestürzt und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen.

Gemeinsam mit einem Tierarzt und einem Landwirt konnte dem Ochsen “Ferdinand” geholfen werden wieder aufzustehen. Nach ersten Rückmeldungen vom Tierarzt hat der 6-jährige Ochse keine Verletzungen davongetragen.

Diese Nachricht war für den Besitzer, einem bekannten Professor der Universität Graz besonders erfreulich, schließlich ist Ferdinand ein wichtiger Bestandteil seiner Forschungsarbeit im Bereich der Früherkennung von Umweltkatastrophen.

Ereignisse wie das Erdbeben in Kroatien und auch die Starkregenfälle im Juli 2020 im Gemeindegebiet von Thal hat Ferdinand und seine tierischen Weidekollegen laut den Analysen des Professors vorhergesehen.

Freiw. Feuerwehr Steinberg-Rohrbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.