D: Aus Brandwohnung in Kassel geretteter 55-Jähriger noch am Einsatzort verstorben

KASSEL (DEUTSCHLAND): Gegen 01:15 Uhr kam es am 20. März 2021 zu einem Brand eines Einfamilienwohnhauses in Kassel, Am Fasanenhof. Ein allein dort wohnender 55-jähriger Mann konnte zunächst noch durch die Feuerwehr der Stadt Kassel aus dem Haus gerettet werden.

Eine sofort eingeleitete Reanimation verlief erfoglos, so dass der Mann an den Folgen der Brandverletzungen noch am Einsatzort verstarb. Zur Brandauslöseursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr beziffert den Gebäudeschaden auf ca. 30.000,- Euro. Angrenzende Wohnhäuser waren nicht gefährdet. Die Kriminalpolizei Kassel hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.