D: Sperrmüllbrand an Hotelfassade in Essen

ESSEN (DEUTSCHLAND): Am Sonntag, dem 28. März 2021, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Sperrmüllbrand im Stadtteil Altenessen-Süd alarmiert. Die ersten Kräfte der Feuerwehr erkannten einen Sperrmüllbrand an einer Hotelfassade.

Es erfolgte umgehend eine Brandbekämpfung mit einem C-Rohr. Glücklicherweise befanden sich auf dieser Seite des Gebäudes keine Fenster oberhalb der Flammen. Da aber nicht ausgeschlossen war, dass sich der Brandrauch durch gekippte Fenster auf der angrenzenden Fassadenseite in das Gebäude ausgebreitet hatte, ging ein Trupp zur Kontrolle in das Objekt. Ein Hotelzimmer war ebenfalls verraucht.

Auch eine angrenzende Garage war Brandrauch eingedrungen. Aufgrund der Pandemie befanden sich keine Gäste in dem Hotel. Es wurde niemand verletzt. Das betroffene Zimmer und die Garage wurden im Anschluss belüftet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug für rund eine Stunde im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.