D: Brand eines 10 KV-Trafos in Bochum

BOCHUM (DEUTSCHLAND): Am Vormittag des 8. April 2021 kam es zu einem Trafobrand eines 10KV Trafos in Bochum Dahlhausen. Die Leitstelle der Feuerwehr Bochum alarmierte daraufhin sofort den Löschzug der Feuerwache Wattenscheid, den Führungsdienst sowie ein Fahrzeug mit Sonderlöschmittel aus Werne.

Bei eintreffen der Kräfte konnte festgestellt werden, dass sich in dem Trafo Öl entzündet hatte. Der Trafo wurde durch die Stadtwerke Bochum stromlos geschaltet und anschließend mit zwei Trupps unter Atemschutz und einem Schaumangriff gelöscht. Im Nachgang musste der Trafo noch mit einem Strahlrohr gekühlt werden.

Zum Abschluss wurde der Trafo mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester kontrolliert. Die Einsatzstelle hat die Stadtwerke Bochum übernommen, um auch den entstandenen Schaden zu beheben. Insgesamt waren 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzdauer betrug ca. 90 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.