Stmk: Lkw-Auffahrunfall auf der A 9 im Bereich Wundschuh | Werndorf

WUNDSCHUH | WERNDORF (STMK): Am Mittwochvormittag, 5. Mai 2021, ereignete sich auf der A9 (Strkm. 194,46) in Richtung Linz ein Lkw-Auffahrunfall. Ein 48-jähriger Niederösterreicher wurde mit leichten Verletzungen in das UKH-Graz eingeliefert.

Ein 55-jähriger Ungar lenkte gegen 09.25 Uhr ein Sattelkraftfahrzeug in Richtung Linz. Im Bereich einer Baustelle musste der Mann sein Fahrzeug abbremsen. Ein 48-jähriger Niederösterreicher (ebenfalls mit einem Sattelkraftfahrzeug unterwegs) wurde laut seinen eigenen Angaben von der Sonne geblendet und fuhr auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf. In weiterer Folge kam der 48-Jährige mit seinem Sattelkraftfahrzeug von der Fahrbahn ab, durchstieß einen Wildzaun und beschädigte auf einer Länge von 25 Metern neben der Straße befindliche Sträucher sowie kleinere Bäume.

Da aus dem Tank des Kraftfahrzeuges Diesel austrat, musste hier gemeinsam mit dem Umwelteinsatzdienst des Landes Steiermark eingeschritten werden. Einsatzkräfte der Feuerwehren Wundschuh und Werndorf, ASFINAG und Firmen führten die aufwendige Bergung des Sattelkraftfahrzeuges durch. Die Rettung transportierte den 48-Jährigen mit leichten Verletzungen in das UKH-Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.