Sbg: 10-stündiger Bergeeinsatz bei im Morast hängenden Sattelschlepper in Thalgau

THALGAU (SBG): Am 5. Mai 2021 um 09:21 Uhr wurde die Feuerwehr Thalgau mit dem LZ Unterdorf mittels Pager zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Laut Auskunft blieb ein Lkw im Hausstattweg in der Wiese hängen, wobei zu dieser Zeit noch keiner ahnte, dass dieser Einsatz fast zehn Stunden dauern würde.

Am Einsatzort eingetroffen, wurde ein Sattelschlepper mit einer Ladung Stahl in der Wiese hängend vorgefunden. Das Fahrzeug wurde im Anschluss gegen ein seitliches Abrutschen gesichert. Schnell stellte sich heraus, dass die beiden Seilwinden von Pumpe Unterdorf und Rüstlösch Thalgau hier keinen Erfolg erzielen würden.

Somit wurde eine Firma zu diesem Einsatz hinzugezogen. Durch den Berge-Lkw sowie einer Seilwinde der Feuerwehr wurde das Unfallfahrzeug langsam herausgezogen.

Durch den starken Regen weichte jedoch der Boden derart auf, dass auch diese Aktion beendet werden musste. Von einem weiteren Kranwagen der Firma wurde der Sattelauflieger abgeladen.

Im Anschluss konnte der festgefahrene Lkw endlich auf die Straße befördert werden.

Nach umfangreichen Reinigungsarbeiten konnte dieser Einsatz nach knapp zehn Stunden beendet werden.

Löschzug Unterdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.