Schweiz: Fahrzeugbrand in Tiefgarage in Villars-sur-Glâne → 29 Personen vorsorglich evakuiert

VILLAR-SUR-GLÁNE (SCHWEIZ): In der Nacht auf den 15. Mai 2021 rückten Feuerwehr und Kantonspolizei zu einem Brand in einer an mehrere Gebäude angrenzenden Tiefgarage in Villars-sur-Glâne aus. 29 Personen wurden vorsorglich evakuiert.

Gegen 00:30 Uhr intervenierten die Feuerwehr Villars-sur-Glâne die Stützpunktfeuerwehr Freiburg und die Kantonspolizei wegen einem Fahrzeugbrand in einer Tiefgarage in Villars-sur-Glâne. Vor Ort evakuierte die Polizei die 29 Bewohner eines Gebäudes und die Feuerwehr konnte den Brand eindämmen. Der kantonale Feuerwehrinspektor war ebenfalls vor Ort und ein Krankenwagen des Rettungsdienstes (SAS) wurde vorsorglich aufgeboten.

Am Ende des Einsatzes und nachdem die Räumlichkeiten belüftet worden waren, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Es wurde niemand verletzt. Die Ursachen und Umstände des Brandes sind vorerst noch nicht geklärt, eine Untersuchung ist im Gange. Die Tiefgarage und mehrere Fahrzeuge wurden zerstört. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.