Oö: Wohnungsbrand in Schwanenstadt – 58-Jähriger ums Leben gekommen

SCHWANENSTADT (OÖ): Ein Brand brach am 22. April 2015 in der oberen Wohnung des Zweifamilienhauses in Schwanenstadt aus. Um 04:13 Uhr wurde die Polizei von diesem Wohnhausbrand verständigt.

Information der Polizei: Die Wohnung wurde von dem 58-jährigen Sohn des Hausbesitzers bewohnt. Der leblose 58-Jährige wurde von den Atemschutztrupp der FF Schwanenstadt aus der brennenden Wohnung geborgen und von den Einsatzkräften der Rettung und dem bereits anwesenden Notarzt versorgt. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Pensionisten feststellen.
Der 81-jährige Vater des Opfers und dessen Lebensgefährtin bewohnen die Wohnung im Erdgeschoß.
Der 81-Jährige und seine 70-jährige Lebensgefährtin befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Schlafzimmer. Sie wurden durch den starken Rauchgeruch geweckt und der 81-Jährige alarmierte sofort per Notruf die Feuerwehr.
Die Rauchentwicklung war aber zu diesem Zeitpunkt bereits so stark, dass es den beiden nicht mehr möglich war, in den ersten Stock des Hauses zu gelangen. Sie warteten das Eintreffen der Feuerwehr vor dem Haus ab. Die Ermittlungen wurden vom LKA OÖ übernommen.

Foto Kerschi Freiw. Feuerwehr Schwanenstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.