China: Kettenreaktion → E-Bus geht beim Laden in Flammen auf

BAISE (CHINA): In der chinesischen Provinz Guangxi sind in der Stadt Baise Mitte Mai 2021 mehrere E-Busse in Flammen aufgegangen. Eine Kamera hielt fest, dass in einer Reihe von geparkten Autobussen ein Fahrzeug plötzlich in Brand gerät.

Die Fahrzeuge waren vor einer Universität geparkt und waren nicht in Betrieb. Eine Batterie dürfte sich bei hohen Temperaturen den Berichten zufolge überhitzt haben und für den Brand verantwortlich gewesen sein. Das sich rasch ausbreitende Feuer erwischte dann auch noch die daneben geparkten Fahrzeuge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.