Nö: Fünf Fahrzeuge in Auffahrunfall auf B 11 in Biedermannsdorf beteiligt → e-call meldete irrümtlich Brand

BIEDERMANNSDORF (NÖ): Während des Hauptabendverkehrs kam es am 20. Mai 2021 auf der B11 nach der Autobahnbrücke der A2 in Richtung Biedermanndorf zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Da einer der Pkw durch einen automatischen Notruf (E-Call) fälschlicher Weise einen Fahrzeugbrand an die Polizei meldete und der Einsatzort im IZ-SÜD vermutet wurde, rückten die Kameraden der FF Wr. Neudorf aus.

Vorgefunden wurde lediglich ein Auffahrunfall, welcher sich auf Biedermannsdorfer Gemeindegebiet ereignete. Gemeinsam mit den Kameraden aus Wr. Neudorf wurden drei Fahrzeuge, darunter ein Elektroauto, geborgen und abtransportiert. Während der Aufräumungsarbeiten war die B11 in beide Richtungen komplett gesperrt.

Die Fahrbahn wurde von der Straßenmeisterei gereinigt. Es wurden zwei Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Freiw. Feuerwehr Biedermannsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.