D: Meterhohe Flammen bei Schrebergartenhüttenfeuer in Haßloch

HASSLOCH (DEUTSCHLAND): Am Freitag, 11. Juni 2021, gegen 22:15 Uhr wurde die Polizeiinspektion Haßloch über einen Brand eines Schrebergartens am “Sandbuckel” in Kenntnis gesetzt. Bereits auf der Anfahrt konnten hohe Flammen und eine große Rauchwolke gesichtet werden.

Die Hütte des Schrebergartens stand beim Eintreffen der Beamten/-innen im Vollbrand; zudem noch einige Bäume und Buschwerk der Parzelle. Durch ein großes Aufgebot der freiwilligen Feuerwehr Haßloch konnte der Brand gelöscht werden. Der 63-jährige Eigentümer der Parzelle konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Laut ersten Ermittlungen könnte der Brand durch Funkenflug, nachdem der Eigentümer dort gegrillt hatte, entstanden sein. Die Schadenshöhe kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte jedoch im vierstelligen Bereich liegen. Ein Fremdschaden konnte nicht festgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.