Oö: Lebensrettermedaille für Steyrer Feuerwehrmann

STEYR | LINZ (OÖ): Am Montag, den 7. Juni 2021, fand im Linzer Landhaus die “Lebensretter Ehrung” statt. Mit dabei war der Zugskommandanten des Löschzugs 4 Christkindl der Freiwilligen Feuerwehr Steyr HBI Ing. Stefan Wieser.

Begonnen hat alles am 4. Dezember 2019, als in einer Gartenhütte in der Steyrer Gründbergsiedlung ein Brand ausgebrochen ist. Der Besitzer schaffte es gerade noch den Notruf zu wählen, konnte sich aber aus eigenen Kräften nicht mehr ins Freie retten. Die alarmierten Löschzüge 2 (Steyrdorf) und 4 (Christkindl) der Freiwilligen Feuerwehr Steyr rückten zur Einsatzadresse aus.

Wie damals auch in den Medien berichtet wurde, konnte der mittlerweile bewusstlose Besitzer der Gartenhütte dank des raschen Eingreifens der beiden Polizeibeamten Revierinspektor Harald Derfler und Inspektor Stefan Singer sowie des Zugskommandanten des Löschzugs 4 HBI Ing. Stefan Wieser in letzter Minute aus der verrauchten Hütte gerettet werden. Die drei Herren wurden dadurch an diesem Tag zu Lebensrettern.

Eine geplante Ehrung im Jahr 2020 konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden, aber am Montag, den 7. Juni 2021 war es schließlich so weit. Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer lud zur Ehrung in den Steinernen Saal des Linzer Landhauses ein. Unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsbestimmungen wurde den Rettern in einem eingeschränkten, aber dennoch äußerst würdigen Rahmen die Lebensrettermedaille in Bronze überreicht.

Im Anschluss an die Ehrung durfte HBI Ing. Stefan Wieser im Namen aller Geehrten und Ausgezeichneten ein paar Dankesworte an die anwesenden Gäste richten. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr ist stolz auf ihren geehrten Kameraden und gratuliert sehr herzlich zu dieser hochrangigen Auszeichnung. So ließen es sich Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Gerhard Praxmarer sowie Feuerwehrreferent und Vizebürgermeister außer Dienst Willi Hauser nicht nehmen, den Feierlichkeiten beizuwohnen und direkt zu gratulieren.

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.