Oö: Auto steckte in schmalem Trampelpfad fest → langwierige Bergung in Wels

WELS (OÖ): Ein Pkw ist am Samstag, dem 12. Juni 2021, auf einem schmalen Fußweg hinter der Sportanlage Mauth in Wels-Neustadt stecken geblieben. Die Feuerwehr stand mehrere Stunden bei der Bergung im Einsatz.

Warum der Pkw-Lenker das Fahrzeug immer weiter in den schmalen Fußweg gelenkt hatte, bevor es letztlich kein Weiterkommen mehr gab, war vorerst nicht bekannt. Weil ein Zufahren zum Einsatzort mit schwerem Gerät nicht möglich war, musste das Auto Stück für Stück mittels Seilwinden, Umlenkrollen und Seilzügen auf dem Anfahrtsweg zurückgezogen werden.

Ein kräfteraubender Einsatz für die Feuerwehr. Der Lenker wurde zwischenzeitlich von der Polizei beamtshandelt, ein Amtsarzt stellte die Fahruntauglichkeit fest.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.