Vbg: Großeinsatz nach Badeunfall in Rankweil

RANKWEIL (VBG): Am 13. Juni 2021 gegen 15:40 Uhr schwamm ein 49-jähriger Mann in der Frutz, als er plötzlich das Bewusstsein verlor und unter Wasser geriet. Er konnte von Familienangehörigen aus dem Wasser gerettet werden.

Die Erstversorgung des Opfers wurde von einer zufällig anwesenden Krankenschwester, Ersthelfern der Bergrettung und von der Polizei durchgeführt. Die Bergung aus dem Flussbett, über eine steile Böschung sowie eine Steinmauer, wurde von der Wasserrettung, der Rettung sowie der FFW Rankweil durchgeführt. Der Mann wurde schließlich mittels Rettungshubschrauber C8 ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Einsatzkräfte vor Ort:
– Rotes Kreuz mit 1 Fzg und 4 Personen
– Rettungshubschrauber C8 mit Notarzt
– Wasserrettung Feldkirch mit 1 Fzg und 8 Personen
– Bergrettung Rankweil mit 1 Fzg
– FF Rankweil mit 3 Fzg und 15 Einsatzkräften
– Polizeihubschrauber Libelle
– 1 Streife der SW Rankweil
– 3 Streifen der BundespolizeiPolizeiinspektion Rankweil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.