Oö: Leitplanke als Katapult: Pkw in Schörfling ca. 10 m über Böschung gestürzt

SCHÖRFLING AM ATTERSEE (OÖ): Um 00:07 Uhr des 6. Mai 2016 wurde die Freiw. Feuerwehr Schörfling am Attersee von der Landeswarnzentrale alarmiert. Ein Pkw war von der Straße abgekommen, stürzte ca. 10 m über eine Böschung und kam auf einem Seegrundstück am Dach zum liegen.

Das Fahrzeug kam rechts von der Fahrbahn ab, fuhr am beginn einer Leitplanke auf und wurde etwa einen Meter in die Höhe katapultiert. In dieser Höhe wurde eine Straßenlaterne gerammt und Sträucher abrasiert. Der BMW drehte sich anschließend in der Luft und schlug mit dem Dach voran auf dem etwa drei Meter tiefer liegenden Seegrundstück auf.

Der Fahrer wurde durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Vöcklabruck gebracht. Als erstes wurde von uns der aufgerissene Tank abgedichtet. Anschließend wurde die Feuerwehr Vöcklabruck alarmiert, welche die Fahrzeugbergung mit ihrem Kranfahrzeug durchführte. Nach weiteren Aufräum- und Reinigungsarbeiten war der Einsatz schließlich beendet.

Im Einsatz stehen 11 Mann, LFB-A2, KDOF der FF Schörfling sowie 6 Mann KRAN und LAST der FF Vöcklabruck, PI Schörfling und Abschleppfahrzeug. Einsatzende: 02:20 Uhr.

Freiw. Feuerwehr Schörfling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.