Oö: Erneut schweres Unwetter über dem Bezirk Urfahr-Umgebung

URFAHR_UMGEBUNG (OÖ): Fünf Tage nach dem Hagelunwetter, kam es am Abend des 29. Juni 2021, erneut nach einem Starkregenereignis mit starken Windböhen zu vielen Einsätzen mit lokalen Überflutungen im Bezirk Urfahr Umgebung. In kürzester Zeit fiel ein Niederschlag von 50l/m² innerhalb von 30 Minuten.

Besonders betroffen waren wieder die bereits vom Hagel gezeichneten Gemeinden Walding, Gramastetten sowie mit Überfluteten Kellern in Reichenau, Bad Leonfelden und Vorderweißenbach. Ungefähr 50 Objekte mit provisorischer Folienabdeckung, nach dem Hagelschaden von Donnerstagabend, wurden wieder beschädigt und es kam zum Wassereintritt. Wegen Wassereintritt sind ein Einkaufsmarkt und eine Schule in Gramastetten behördlich gesperrt.

Im Einsatz standen über 38 Feuerwehren des Bezirkes Urfahr-Umgebung mit Unterstützung von Höhenretter und Stützpunktfahrzeugen von Feuerwehren aus dem Bezirk Eferding, Freistadt und Rohrbach.

Insgesamt wurden 98 Einsätze von den Einsatzkräften abgewickelt. In den Nachtstunden wurden vom Einsatzstab des Bezirkes weitere Einsatzkräfte aus anderen Bezirken für Mittwoch angefordert um die Einsätze abzuarbeiten.

BFKDO Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.