Sbg: Praktikant findet 53-Jährigen nach CO-Unfall in Henndorf bewusstlos vor

HENNDORF AM WALLERSEE (SBG): Am 2. August 2021 arbeitete ein 53-jähriger Salzburger im Keller eines Gebäudes und bließ Glasfaserkabel ein. Dazu wurde ein Benzin betriebener Kompressor verwendet.

Sämtliche Fenster waren verschlossen. Auf Grund der am Kompressor ausgetretenen Abgase fiel der Mann in Ohnmacht und wurde gegen 14:45 Uhr von seinem Praktikanten bewusstlos aufgefunden.Durch das Rote Kreuz wurde er erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in das Spital geflogen. Zu diesem Zeitpunkt war er schon wieder ansprechbar.

Die Freiw. Feuerwehr Henndorf belüftete die Räume und befand sich mit 39 Mann und vier Fahrzeugen am Einsatzort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.