Oö: Storch verendete nach Flug in Stacheldrahtzaun der Justizanstalt in Wels

WELS (OÖ): Leider keine Hilfe mehr gab es in der Nacht auf Samstag, 21. August 2021, in Wels-Innenstadt für einen Storch, der in den Stacheldraht auf der Mauer der Justizanstalt geflogen ist.

Die Feuerwehr sowie Einsatzkräfte der Tierhilfe wurden zur Tierrettung eines vermutlich schwer verletzten Storches in die Justizanstalt Wels alarmiert. Ein Storch ist scheinbar in den Stacheldrahtzaun auf einer Mauer im Hof der Justizanstalt geflogen und hat sich dort schwer verfangen. Die Kräfte der Feuerwehr konnten mittels Drehleiter rasch zu dem Tier gelangen, das aber bereits verendet war.

Das Tier wurde geborgen und der Tierrettung zur weiteren Nachforschung, ob es sich um ein registriertes Tier handelt, übergeben. Polizei und Justizwache sicherten den Einsatz ab.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.