Schweiz: Erst stottert der Motor, dann brennt das Auto (Wil)

WIL (SCHWEIZ): Am Samstag, dem 6. November 2021, um 12:30 Uhr ist auf der Flawilerstraße in Wil ein Auto in Vollbrand geraten. Die Kantonspolizei St.Gallen geht von einer technischen Ursache aus.

Das Auto eines 47-Jährigen begann während der Fahrt zu stottern. Der Fahrer hielt auf dem Vorplatz der ARA an und sah Rauch, der aus dem Motorenraum quoll. Kurze Zeit später waren es Flammen und bald darauf stand das Auto in Vollbrand. Die Feuerwehr Wil konnte das Feuer löschen.

Wegen ausgetretenen Flüssigkeiten musste ein naher Schacht ausgepumpt werden. Wegen der Löscharbeiten war die Flawilerstraße im Bereich des Ereignisses kurzzeitig nur auf einer Spur befahrbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.