Feuerwehr goes ÖBB: Niederösterreich hat seine eigene Feuerwehrlokomotive!

NIEDERÖSTERREICH: Wenn Sicherheit und Geschwindigkeit gefragt sind, können Niederösterreichs Bürger zwei Einrichtungen fix vertrauen: Den freiwilligen Feuerwehren und dem Verkehrsdienstleister ÖBB.


Der tägliche Bahnpendler hat sie vielleicht bereits entdeckt, andere stehen mit Fotoapparaten bewaffnet an Bahngleisen und freuen sich ihrer Vorbeifahrt entgegen:

 

Die Rede ist von der neuen Feuerwehr-Werbelok, die in Zusammenarbeit zwischen dem Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband rund um Matthias Fischer und den Österreichischen Bundesbahnen designt wurde und seit wenigen Tagen auf Österreichs Schienennetz unterwegs ist. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 230km/h ist die Lokomotive des Typs "Taurus" (für Bahnfans: 1016.048) zwar geringfügig schneller und mit 86 Tonnen auch ein wenig schwerer als ein durchschnittliches Feuerwehrfahrzeug, macht aber mit ihrem ausgesprochen werbewirksamen Design für Niederösterreichs Feuerwehren eine mehr als gute Figur.

 

Wo sich die Lok derzeit befindet, können Sie online unter diesem Link im Opens external link in new windowÖBB Lokfinder nachverfolgen. Bevor Sie jetzt aber lange an Bahnsteigkanten oder auf freier Strecke darauf warten ein passendes Bild zu schießen: Wir empfehlen den Besuch von "KAT15", der größten Feuerwehr-Leistungs- und Publikumsshow des Jahrzehnts am 12. September in Tulln. Dort können Sie diese Lokomotive hautnah sehen!


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon