Oö: Großbrand in Traun → Neun Feuerwehren bekämpften schwieriges Feuer in Gewerbebetrieb

TRAUN (OÖ): In Traun ist Sonntagnachmittags, 12. November 2017, in einer Firmenhalle Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich rasant aus, innerhalb kürzester Zeit brannte die 2.000 Quadratmeter große Halle lichterloh. Neun Feuerwehren waren im Einsatz.


Der Brandverdacht, zu dem die Feuerwehr Traun um 17.30 Uhr in den Stadtteil St. Martin gerufen wurde, entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Großbrand. Die Flammen breiteten sich über die Styroporschüttung einer Zwischendecke unaufhaltsam und blitzschnell aus. Innerhalb kürzester Zeit stand das gesamte Dach der etwa 2.000 Quadratmeter großen Halle in Vollbrand.

Insgesamt neun Feuerwehren waren im Löscheinsatz, dazu mehrere Polizeistreifen, die unter anderem die nahe gelegene B1 wegen der starken Rauchentwicklung zeitweise sperren mussten. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz verletzt. Das Rote Kreuz verarztete ihn, versorgte aber auch die Löschkräfte mit Essen und Trinken, denn der Einsatz zog sich bis in die Morgenstunden hin.

„Brand aus“ nach neun Stunden
Erst nach neun Stunden um 3.30 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Die Nachlöscharbeiten dauern aber sicher noch bis in den Vormittag. Brandursache und Schadenshöhe stehen noch nicht fest.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Traun

Opens external link in new windowLaumat.at

Opens external link in new windowORF (Text)


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon