Ktn: Feuerwehr Althofen zieht Bilanz über das abgelaufene Jahr 2014

Am 26. und 27. Juli 2014 feierten die Althofener Florianijünger ihr 130jähriges Bestandsjubiläum mit einem Festakt im Kulturhaus und anschließendem Jubiläumsfest bei der Feuerwache. Gemeinsam mit der Bevölkerung und zahlreichen Ehrengästen konnte auch das neue schwere Löschfahrzeug Allrad (kurz SLFA) feierlich seiner hilfreichen Bestimmung übergeben werden. Die Stadtgemeinde Althofen hat mit dieser zukunftsweisenden Investition in die Sicherheit der Bevölkerung i.H.v. € 457.000,- (inkl. Förderbeitrag des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes i.H.v. € 88.000,-) das Jubiläum in besonderer Weise gekrönt und einen wichtigen Baustein für die Zukunft der Feuerwehr Althofen gelegt.

Bei der 131. Jahreshauptversammlung am Samstag, dem 3. Jänner 2015, konnte Kommandant HBI Johann DELSNIG die Bilanz über das Einsatzjahr 2014 ziehen. Insgesamt rückten die 52 aktiven Mitglieder, darunter 4 Frauen, der Freiwilligen Stützpunkt II Feuerwehr Althofen zu 134 Einsätzen (85 technische Hilfeleistungen und 49 Brandeinsätze) aus. Im Einsatz leisteten die Mitglieder 1.713 Stunden, insgesamt 9.246 Stunden. Im Durchschnitt wurden rund 29 Minuten pro Tag und aktiven Mitglied ehrenamtlich erbracht. Diese ehrenamtliche Gesamtleistung für die Bevölkerung, welche durch die Feuerwehr Althofen im Jahr 2014 erbracht wurde, entspricht einen Finanzwert i.H.v. rund € 462.000,-. Mit 51 durchgeführten Übungen und den Besuch von 22 Lehrgängen, Seminaren und Schulungen u.a. an der Landesfeuerwehrschule, fand auch die Aus- und Weiterbildung mit insgesamt 1.994 Stunden einen entsprechenden Schwerpunkt.

Bei der 131. Jahreshauptversammlung wurden im Beisein von Bürgermeister Dir. Manfred Mitterdorfer, Vbgm. Alexander Benedikt, Vbgm. Ewald Obmann, STR Wilma Warmuth, STR Stefan Gasser, GR Mag. Klaus Trampitsch, GR Philip Scheiflinger, GR Alexander Schlintl, GR Heinz Fischer, Amtsleiter Hubert Madrian, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Egon Kaiser MSc, BFK-Stv. BR Heimo Haimburger und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Ing. Michael Bergner zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen ausgesprochen, die Sie in der Präsentation der Jahreshauptversammlung unter diesem Link (.pdf Dokument) nachlesen können.

Mit 70.448 Zugriffen (+12.241 Zugriffe ggü. 2013) im Jahresverlauf bzw. durchschnittlich rund 193 Besuchern pro Tag hat der Internetauftritt www.ff-althofen.at seine Beständigkeit, aber auch die Notwendigkeit der Information der Bevölkerung eindeutig unter Beweis gestellt. Mit 1.395 „Gefällt mir“-Angaben hat sich auch die Social Media Fanpage auf Facebook mehr als etabliert.

Quelle: BI MMag. Wilhelm Mitterdorfer,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.