Stmk: Zwei Ölspureinsätze in Kapfenberg-Diemlach

Ein Fahrzeug verlor aus unbekannter Ursache Treibstoff, welches von den Einsatzkräften gebunden werden konnte. Nach einer Stunde konnten die eingesetzten Kräfte wieder in das Rüsthaus einrücken. Um 16:49 Uhr wurde die FF Kapfenberg-Diemlach mittels "Stillen Alarm" erneut zu Ölbindearbeiten alarmiert. Das ausgelaufene Öl wurde von den Einsatzkräften gebunden. Nach einer Stunde konnten die eingesetzten Kräfte wieder in das Rüsthaus einrücken.

OBM Jürgen Niss, FF Kapfenberg-Diemlach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.