Nö: Sattelzug blockiert Hauptverkehrsweg am Riederberg in Ollern

OLLERN (NÖ):Ein Fahrer war am Montagmorgen, 16. Februar 2015, mit seinem 25 Tonnen schweren Sattelzug, beladen mit gekühlter Ware, aus der Steiermark kommend am Riederberg auf der LB1 in Richtung Sieghartskirchen unterwegs, als er zwecks technischer Nachschau auf den Halteplatz im Bereich Riederbergstraße einfuhr. Auf Grund der Witterungsbedingungen hatte sich eine große Eisschicht auf diesem gebildet.

Das darunter befindliche Erdreich war noch dazu sehr aufgeweicht. Auf Grund dieser besonderen Bedingungen kam das schwere Lastfahrzeug ins Rutschen und sank gleichzeitig teilweise im weichen Boden ein. Das Gefährt konnte vom Lenker nicht freigefahren werden. Dieser Umstand machte den Einsatz der Feuerwehr Ollern erforderlich. Die Bundesstraße 1 musste im Bereich Riederberg für zwei Stunden gesperrt werden.

Mit zwei Fahrzeugen und unter Zuhilfenahme einer Seilwinde konnte der Sattelzug aus der Lage befreit werden. Verkehrsschilder und Begrenzungspflöcke mussten durch die Einsatzkräfte zuvor entfernt werden. Anschließend wurde der Verkehrsweg gesäubert.
Erst nach zwei Stunden konnte der Hauptverkehrsweg LB1 wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Durch die Polizei war für die Zeit der Sperre eine örtliche Umleitung eingerichtet worden.

Freiw. Feuerwehr Ollern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.