Bayern: Familie musste bei Küchenbrand in Augsburg flüchten

Eine junge Frau mit ihrem Kleinkind und ein Mann konnten die Wohnung verlassen. Vermutlich unternahmen sie noch Löschversuche. Sie wurden vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung untersucht. Die Familie musste nicht ins Krankenhaus, konnte aber nicht zurück in ihre vom Brandrauch verrußte Wohnung. Vermutlich wird die Kleinfamilie bei Freunden aufgenommen. Die Berufsfeuerwehr Augsburg belüftete die Wohnung. Weitere Personen die von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht wurden, konnten wieder zurück in ihre Wohnungen.
Brandschaden: Mehrere Hundert Euro
Schäden durch Brandrauch: Mehrere Tausend Euro

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.