Oö: Ehrenring der Gemeinde für EHBI Dorninger bei Jahresvollversammlung

SCHWERTBERG (OÖ): Eine eindrucksvolle Bilanz konnte die Feuerwehr Schwertberg bei der 141. Jahresvollversammlung ziehen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in 1.156 ehrenamtlichen Stunden 101 Einsätze abgearbeitet.

Dabei steigen die Herausforderungen an die Mannschaft ständig an, da die zumeist technischen Einsätze immer umfangreicher werden. Neben zahlreichen Ehrungen und Beförderungen gilt besonderer Dank unserem ehemaligen Kommandanten EHBI Rupert Dorninger. Kommandant Pree betonte bei Eröffnung der Versammlung, dass vor genau 60 Jahren bereits eine Feuerwehr Jugendgruppe in Schwertberg gegründet wurde. Diese war damals die erste im Bezirk Perg, sowie einer der ersten in Oberösterreich. Besonders freut uns das dieses Jahr wieder vier Jugendliche in die Jugendgruppe aufgenommen werden konnten, sodass ein weiteres bestehen der Jugendgruppe in Schwertberg gesichert ist.

Die Marktgemeinde Schwertberg würdigte Ehrenkommandanten Rupert Dorninger mit dem Ehrenring. Abg. z. NR Bürgermeisterin Marianne Gusenbauer-Jäger unterstrich in ihrer Rede die unzähligen Leistungen, welche EHBI Dorninger im Laufe der Jahre für die Sicherheit der Schwertbergerinnen und Schwertberger erbrachte. Er war 45 Jahre aktiv im Kommando, davon 20 Jahre als Kommandant und Pflichtbereichskommandant. Auch Abschnittskommandant Anton Scharinger würdigte ihn als „Mann mit Handschlag-Qualität".

Darüber hinaus wurde er noch mit dem Bundesverdienstkreuz 3 Stufe geehrt.Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Dr. Herbert Rohrauer, für 40 Jahre die Brüder Johann und Ing. Josef Scheuchenegger und für 50 Jahre die Kameraden Franz Brandstätter, Ludwig Friedl sowie Gottfried Köck ausgezeichnet. Mit der Ehrungsurkunde 60 Jahre Mitgliedschaft wurde der ehemalige Fahnenjunker Johann Bauer bedacht. Heribert Leimlehner bekam für seine Verdienste am Ausbildungssektor das Feuerwehr Bezirksabzeichen in Gold.

Die Feuerwehr Schwertberg bedankt sich bei allen Unterstützern und Kameraden sehr herzlich!

FF Schwertberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.