Nö: Teilnehmerrekord beim Wissentest der Feuerwehrjugend

PULKAU (NÖ): 198 Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Hollabrunn stellten am 21. März 2014 in der Hauptschule in Pulkau ihr Wissen unter Beweis.

Je nach Alter der Jugendlichen gliedert sich der Wissentest in verschiedene Stationen. Es müssen Fragen zur Organisation der Feuerwehr, Dienstgrade, Richtiges Verhalten im Notfall, Geräte und vieles mehr schriftlich oder mündlich beantwortet werden. Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger und Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter Reinhard Scheichenberger machten sich selbst ein Bild über den Feuerwehr-Nachwuchs. "Aufgrund der tollen Vorbereitungsarbeit der Jugendbetreuer konnten alle Mitglieder das Bewerbsziel erreichen", freut sich Bewerbsleiter Ing. Andres Leeb.

Austragungsort war heuer die Hauptschule in Pulkau. Bürgermeister Manfred Marihart war bei der Übergabe der Bewerbsabzeichen ebenfalls anwesend und ist überzeugt, dass der Nachwuchs der Feuerwehr gesichert ist. Auch viele Feuerwehrfunktionäre nahmen sich gerne die Zeit um die Jugendlichen zu unterstützen, so waren unter anderem Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Lehninger und Adolf Waltner sowie Abschnittsfeuerwehrkommandantstellertreter Ernst Forsthuber und Werner Murhamer vor Ort.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger: "Die Mädchen und Burschen gehen mit einer ungeheuren Leidenschaft an das Thema Feuerwehr heran. Mit dem Wissentest bereiten wir die Jugendlichen Schritt für Schritt auf den Aktivdienst vor". Das Bezirksfeuerwehrkommando bedankt sich bei allen Feuerwehrjugendbetreuern und bei allen Bewertern für den großartigen Ablauf und die Vorbereitungsarbeiten, sowie bei der Gemeinde Pulkau.

BFKDO Hollabrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.