Deutschland: Großeinsatz nach Unfall mit Transporter und Pkw in Evendorf

EVENDORF (DEUTSCHLAND): Erneut kam es am Mittwochmorgen, 1. April 2015, im Kreuzungsbereich der K51 und der K30 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein Lieferwagen war mit einem Pkw zusammengestoßen.

Die Einsatzleitzentrale entsendete wegen der unsicheren Meldung neben zwei Rettungswagen und einem Hubschrauber mit Notarzt die Feuerwehren aus Evendorf, Egestorf, Bispingen und Hützel. Die Einsatzkräfte, die auch kreisübergreifend hervorragend zusammenarbeiteten, sicherten die Unfallstelle, unterstützten den Rettungsdienst und stellten den Brandschutz sicher. Im weiteren Verlauf wurden von der Feuerwehr ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen.
Die ebenfalls angerückte Straßenmeisterei war bis in die Nachmittagsstunden mit den großflächigen Aufräumarbeiten beschäftigt. Trotz der übersichtlichen Kreuzung kommt es seit Jahren immer wieder zu schwersten Kollisionen mit zum Teil erheblichen Personenschäden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.