Oö: Unbeaufsichtigtes Kochgut am Herd löst Feuerwehreinsatz in Schwanenstadt aus

SCHWANENSTADT (OÖ): Um 14:40 Uhr des 7. April 2015 musste die Freiw. Feuerwehr Schwanenstadt zu einem Wohnungsbrand in die Maderspergerstraße ausrücken. Beim Eintreffen am Einsatzort war die Tür versperrt. Starker Rauchgeruch drang in das Stiegenhaus.

Aufgrund der versperrten Eingangstür musste sich die Feuerwehr gewaltsam Zugang zum Wohnungsinneren verschaffen. Es stellte sich schnell heraus, dass der vermeintliche Brand ein am eingeschalteten Herd stehen gelassener Kochtopf mit Essen war. Der Kochtopf wurde entfernt und die Wohnung mittels Hochleistungslüfter belüftet. Der Einsatz dauerte ca. 1 Stunde.

Freiw. Feuerwehr Schwanenstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.