Deutschland: Feuer in Lagerhalle in Essen-Altenessen

ESSEN (DEUTSCHLAND): Mehrere Anrufer meldeten am Abend des 16. April 2015 ein Feuer an der Wolbeckstraße in Essen-Altenessen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Inhalt eines dicht an einer etwa 1.800 Quadratmeter großen Lagerhalle abgestellten Containers.

Das Feuer war bereits in den vorderen Teil der als Möbellager genutzten Halle hineingezogen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand mit mehreren Rohren so rasch eindämmen und löschen, dass lediglich im vorderen Bereich angeordnete Büroräume ausbrannten. Allerdings zog Brandrauch in die baulich unterteilte Halle hinein. Zurzeit ist die Wärmebildkamera im Einsatz, um eventuelle Glutnester aufzuspüren. Zeitgleich erfolgen Schadstoffmessungen und immer wieder Belüftungsmaßnahmen, die sich aufgrund der Hallenstruktur als aufwändig erweisen und mit Stand 21.30 Uhr noch etwa zwei Stunden andauern werden. In der Spitze waren drei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, unterstützt durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Verletzt wurde niemand, Brandursache und Höhe des Sachschadens sind noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.