Oö: 98 neue Feuerwehrmitglieder für Wels-Stadt und -Land ausgebildet

WELS-STADT / WELS-LAND (OÖ): Traditionell wird im Frühjahr mit der sogenannten „Truppführer-Ausbildung“ der Abschluss der Basisausbildung der neuen Feuerwehrmitglieder der Bezirke Wels-Land und Wels-Stadt abgehalten.

In zwei Turnussen jeweils Ende März und Mitte April wird an zwei aufeinander folgenden Samstagen ein intensiver Schulungsdienst durch erfahrene Ausbildner aus den eigenen Reihen durchgeführt. Die Teilnehmer werden zuerst in der eigenen Feuerwehr nach Bestimmungen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverband vorbereitet und schließen den früher als „Grundausbildung“ bezeichneten Kurs mit den zwei Praxistagen sowie einem schriftlichen Test in Wels ab.
Der Großteil der Feuerwehrmänner und –frauen kommt aus dem Bereich der Feuerwehrjugend. Ab dem 16. Lebensjahr wird man in den Aktivdienst überstellt und mit dieser Basisausbildung auf den Einsatzdienst vorbereitet. Es gibt aber auch sogenannte „Quereinsteiger“, welche sich neben ihrer beruflichen Tätigkeit für den freiwilligen Dienst in der Feuerwehr interessieren.
2015 waren es in Summe 98 Teilnehmer aus den Welser-Feuerwehrbezirken, welche durch die Ausbildungs-Hauptverantwortlichen HAW Jürgen Obermeier (WL) und HBI Helmut Bräuer (WE) nun ihren ersten Feuerwehrlehrgang erfolgreich absolviert hatten.

Bezirks-Feuerwehrkommando Wels-Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.