Nö: Brandschutzerziehung in der Volksschule St. Veit/Tr.

ST. VEIT / TR. (NÖ): Seit dem Jahr 2000 besteht die Zusammenarbeit zwischen der Volksschule St. Veit/’Tr und der örtlichen Feuerwehr im Bereich Brandschutzerziehung. Im April besuchten die Kameraden SB Christian Riegler und V Johannes Weinbauer die beiden dritten Klassen der Volksschule St. Veit im Rahmen der “Brandschutzerziehung in Grundschulen” und brachten den Kinder das Feuerwehrwesen näher.

Nachdem auf die Gefahren, die vom unkontrollieren Feuer ausgehen, eingegangen wurde, wurde das richtige Verhalten bei einem Wohnungsbrand erklärt, das Absetzen des korrekten Notrufes geübt und kleinere Brandversuche vorgeführt. Dabei wird auf den Brandschutzkoffer des BFKdo Baden, der bei der FF St. Veit/Tr. aufbewahrt wird, zurück gegriffen. Anschließend rüstete sich ein Kamerad mit der Einsatzbekleidung und schwerem Atemschutz aus um so den Kindern die Angst vor einem vollständig ausgerüsteten Atemschutzgeräteträger zu nehmen.

Eine Woche später erfolgte der Gegenbesuch der Schüler bei der FF St. Veit/Tr., wo neun Kameraden den Kindern einen interessanten "Feuerwehr-Vormittag" gestalteten. Es wurde das Feuerwehrhaus besichtigt, sowie die Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände erklärt, und Funkgespräche und Proberufe abgesetzt.

Nach der Jause, zu der die Feuerwehr einlud, wurden die Kinder in drei Gruppen geteilt und hatten dabei die Möglichkeit im Stationsbetrieb mit dem Hochdruck-Rohr des RLF-A 2000 zu spritzen, an einem Autowrack mit Schere und Spreitzer zu arbeiten, sowie simulierte Brände mit Übungs-Feuerlöschern zu bekämpfen. Für große Augen sorgte die Fett-Explosion, als mit einem Brandsimulator, den die Fa. Schaeffler Austria GmbH zur Verfügung stellte, das "Löschen" von brennendem Fett mit Wasser vorgeführt wurde.

Zum Abschluss erhielten die Kinder eine Urkunde über die erfolgreiche Absolvierung der Brandschutzerziehung und wurden danach mit den Feuerwehrfahrzeugen zur Volksschule gebracht. Mit einem kräftigen Applaus bedanken sich die Schüler bei den Kameraden der FF St. Veit/Tr. für den abwechslungsreichen Vormittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.