Bayern: Radlader durch Brand zerstört

MÜNCHEN (BAYERN): Auf einer Großbaustelle in Obergiesing hat es in den frühen Morgenstunden des 24. April 2015 gebrannt.

Ein Radlader fing Feuer. Bei Ankunft der Einsatzkräfte der Feuerwache Ramersdorf stand das Fahrzeug vollkommen in Flammen. Nach knapp zehn Minuten konnte das Feuer gelöscht werden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen an dem relativ neuwertigen Radlader auf etwa 150.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.