Nö: Übung: Brand im 3. Stock eines Wohnhauses mit vermisster Person (+Video)

LEOPOLDSDORF (NÖ): Am 6. Mai 2015 führte die Feuerwehr Leopoldsdorf eine Branddienstübung durch. Übungsannahme war, dass im dritten Stock eines Wohngebäudes ein Brand ausgebrochen ist und noch eine Person vermisst wird.

Zusätzlich wurde das taktische Vorgehen mit der Drehleiter des Abschnittes geübt, die bei der Feuerwehr Maria Lanzendorf stationiert ist. In einem Übungsabschnitt machte sich ein Atemschutztrupp, nach dem Aufbau der Löschleitung, in das verrauchte Gebäude auf um die vermisste Person zu finden.

Bereits im ersten Stock sank die Sichtweite auf nur wenige Zentimeter. Nachdem die Person im dritten Stock gefunden wurde, musste diese durch das verrauchte Stiegenhaus gerettet werden. Im zweiten Übungsabschnitt wurde ein Löschangirff im dritten Stock mit der Drehleiter geübt.

Im folgenden fünf minütigen Video gibt es eine Zusammenfassung der Einsatzübung. Das Video zeigt das Geschehen größtenteils aus Sicht eines Atemschutzträgers aus derEgoperspektive. Es beginnt mit der Anfahrt zum Einsatzort, dem Anlegen des Atemschutzgerätes und endet mit der Rettung der vermissten Person.

FF Leopoldsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.