Deutschland: Dachstuhlbrand eines Trafoturms in Olpe

OLPE (DEUTSCHLAND): Gegen 19.20 Uhr bemerkten Passanten am 12. Mai 2015 eine unbekannte Rauchentwicklung auf dem Gelände einer Industriebrache in der Olper Hütte. Sie alarmierten daraufhin Polizei und Feuerwehr.

Eintreffende Einsatzkräfte stellten fest, dass der Dachstuhl eines alten, nicht mehr in Funktion befindlichen Trafoturmes in voller Ausdehnung brannte. Die Freiwillige Feuerwehr Olpe war sehr schnell mit ca. 20 Einsatzkräften vor Ort, brachte den Brand unter Einsatz einer Drehleiter unter Kontrolle und löschte das Feuer ab.

Zeugen berichteten der Polizei davon, dass zuvor ein 66-jähriger Mann Holzabfälle sehr nah am Trafohäuschen in Brand gesetzt hatte. Offenbar war die dabei entstandene Hitzeentwicklung, bzw. der Funkenflug, so enorm, dass der Dachstuhl des ca. 10-12 Meter hohen, turmartigen Gebäudes auch Feuer fing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.