T: Nebengebäude mit zahlreichen Gasflaschen bei Großbrand gesichert

KITZBÜHEL (T): In der Nacht vom Samstag auf Sonntag, den 17. Mai 2015, wurde gegen 1.30 Uhr die Feuerwehr Kitzbühel zu einem Brand in Oberndorf mitalarmiert. Schon bei der Anfahrt konnte man einen hellen Feuerschein erkennen und dementsprechend die ersten Schlüsse ziehen.

Somit beschränkte man sich im Ersteinsatz auf die Sicherung der Nachbargebäude, wo auch eine beträchtliche Anzahl von Gasflaschen lagerten. Nachdem dies gelungen ist, konzentrierte man sich gemeinsam mit den Feuerwehren von Oberndorf und St. Johann auf die eigentliche Brandbekämpfung.

Unter schwerem Atemschutz wurde eine Zwischendecke im I. OG auf einer Terasse geöffnet, sowie das Feuer im rückwertigen Gebäudeteil gelöscht. Nach gut 2 ½ Stunden harter Arbeit konnte „Brand aus“ gegeben werden. Neben den Feuerwehren von Oberndorf und St. Johann stand auch die Feuerwehr Kitzbühel mit 35 Mann und 6 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger im Einsatz.

FF Kitzbühel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.