Nö/Bgld: Sechs Teilnehmer aus dem Bezirk Hollabrunn beim “Toughest Firefighter Austria 2015”

HOLLABRUNN (NÖ) / SIEGENDORF (BGLD): Aus dem Feuerwehrbezirk Hollabrunn stellten sich sechs Feuerwehrmitglieder der sportlichen Herausforderung beim Wettkampf um den Titel “Härtester Feuerwehrmann Österreichs” 2015. Natürlich ging es unseren Burschen nicht wirklich um den Titel, alleine die die Stationen zu bewältigen ist schon Herausforderung genug.

Alle Stationen werden unter der gesamten Feuerwehr-Schutzausrüstung durchgeführt. Bis auf eine Station ist auch das Atemschutzgerät am Rücken, jedoch ohne Maske. Insgesamt entspricht das einem Zusatzgewicht von ca. 24 kg. Jede der vier Stationen muss unter vier Minuten bewältigt werden.

Körperliche Herausforderung
Zunächst heißt es in voller Ausrüstung 11 Stockwerke nach oben und nach unten zu kommen. Bei der nächsten Station muss ein gefüllter B-Schlauch, mit etwas über 100 kg, über eine Strecke von 80 Meter gezogen werden. Danach heißt es mit 15 kg pro Hand drei Stockwerke nach oben zu kommen. Dort müssen nochmal 30 kg per Seil hochgezogen werden, dann geht es wieder mit den 30 kg nach unten. Bei der vierten Station darf das Atemschutzgerät abgelegt werden. Hier muss, nach einigen Hammerschlägen, und einem kleinem Parcours eine 80kg Puppe über 100m getragen werden, danach gilt es noch eine 3 Meter hohe Wand zu überwinden.

Der Toughest Firefighter ist einer der härtesten Wettkämpfe dieser Art in Europa. Der strömende Regen hat die Sache nicht unbedingt leichter gemacht. Mehr zum Bewerb unter www.tfa-austria.at
Resultate der Hollabrunner
Werner Ullram, Gesamtwertung: Platz 15, Altersklasse M40: Platz 2
Clemens Wilfinger, Gesamtwertung: Platz 29, Altersklasse M18: Platz 13
Wolfgang Thürr, Gesamtwertung: Platz 44, Altersklasse M35: Platz 7
Franz Patz, Gesamtwertung: Platz 46, Alterklasse M35: Platz 8
Wolfgang Heindl, Gesamtwertung: Platz 47, Altersklasse M18: Platz 23
Siegfried Stadler, Gesamtwertung: Platz 58, Alterklasse M35: Platz 11

Teile der Ausrüstung stellte die Firma Brandschutz Hainz zur Verfügung.

Bezirks-Feuerwehrkommando Hollabrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.