Oö: Top-Leistung der Hagenberger Teilnehmer beim “Toughest Firefighter Austria” in Siegendorf

HAGENBERG (OÖ): Überragende Leistungen erbrachten vier Hagenberger Feuerwehrmänner beim TFA (Toughest Firefighter Austria)–Bewerb in Siegendorf (Burgenland).

Bei strömenden Regen und herbstlichen Temperaturen holten die Kameraden aus Hagenberg alles aus sich heraus und durften sich am Ende des Tages über echte Top-Platzierungen freuen! Bei dem aus vier Stationen bestehenden Bewerb wird der härteste Feuerwehrmann Österreichs gesucht.

Neben Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit ist vor allem Durchhaltevermögen und eiserne Disziplin bis zur letzten Sekunde gefragt. Thomas Kiesenhofer, Martin Remplbauer, Manuel Stütz und Gabriel Kaar, die zuletzt schon beim Viertelmarathon in Linz in Feuerwehruniform angetreten waren, bereiteten sich wochenlang auf diesen Bewerb der Extreme vor. Begleitet von 15 Fans aus Hagenberg traten sie am Samstag, 25. Mai 2015, gegen 60 Feuerwehrmänner aus sechs Nationen an.

Martin Remplbauer platzierte sich dabei knapp hinter Herbert Krenn und Vorjahressieger Lukas Novak auf Gesamtrang drei und durfte sich über den Sieg in der Klasse M18 und den Vizestaatsmeistertitel freuen! Top-Leistungen erzielten auch Thomas Kiesenhofer (Altersklasse M35 Rang 3, Gesamt Rang 20) und Manuel Stütz (Altersklasse M18 Rang 7, Gesamt Rang 12). Gemeinsam mit Gabriel Kaar konnten die drei einen ebenso tollen 3. Rang in der Teamwertung erreichen. 
Freiw. Feuerwehr Hagenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.