Stmk: Katze bei Küchenfeuer in Wohnhaus in Dietersdorf gerettet

DIETERSDORF (STMK): Die Feuerwehren Dietersdorf, Loipersdorf und Fürstenfeld wurden in den Morgenstunden des 6. Februar 2016 zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus allen Fenstern.

Die Einsatzleitung alarmierte die Feuerwehren Gillersdorf und Stein mit Atemschutzgeräteträgern nach. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Fürstenfeld verschaffte sich über ein Fenster Zugang zu dem verschlossenen Gebäude und machte sich mit Hilfe der Wärmebildkamera auf die Suche nach dem Brandherd. Dieser wurde in der Küche lokalisiert und umgehend wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Ein weiterer Trupp der Feuerwehren Dietersdorf,  Loipersdorf und anschließend der Feuerwehr Stein unterstützte im weiteren Einsatzverlauf.

Mittels Druckbelüfter konnte das Gebäude entraucht werden und der Brand war rasch unter Kontrolle. Erfreulich ist zu berichten, dass die im Haus eingeschlossene Katze gerettet werden konnte. Insgesamt standen ca. 45 Kameraden der Feuerwehren, Sanitäter des Rote Kreuzes und Beamte der Polizei im Einsatz. Die Brandursache ist nun Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Freiw. Feuerwehr Fürstenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.