Nö: Feuerwehr Ollern befreit in Zaun eingeklemmten jungen Rehbock

OLLERN (NÖ): Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Ollern am Donnerstag Nachmittag, 28. Mai 2015, alarmiert. Ein junger Rehbock verfing sich in einem Zaun und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner misslichen Lage befreien.

Der sehr zutrauliche, nach Angaben eines der Feuerwehr bekannten Jägers, zweijährige Rehbock wollte durch ein Zaunloch aus einem Garten schlüpfen, steckte dann jedoch fest. Er konnte nur durch kurzzeitiges Aufbiegen des Zaunes mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Laut Anrainern ist der junge Bock – liebevoll "Ferdinand" genannt – bereits bekannt und nähert sich oft bis auf wenige Meter zu den Bewohnern der Siedlung am Riederberg. Durch den anwesend Jäger konnte nach seiner Befreiung auch zugesichert werden, dass das junge Tier keine Verletzungen von sich trug.

Freiw. Feuerwehr Ollern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.