Schweiz: Feuerwehr holt mit einfachem Trick Schwanfamilie aus einem Pool

BUCHS (SCHWEIZ): Um 12 Uhr hat am 3. Juni 2015 eine Familie an der St.Gallerstrasse in Buchs ungewöhnlichen Besuch in ihrem Pool entdeckt. Dabei handelte es sich um eine neunköpfige Schwanenfamilie.

Herr und Frau Schwan machten sich lautstark bemerkbar, da sich die sieben Kinder des Schwanenpaares nicht mehr selbstständig aus dem Pool befreien konnten. Grund dafür war der tiefe Wasserstand. Drei Angehörige der Feuerwehr Buchs sowie eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen wurden mit der Rettung beauftragt. Die Feuerwehr erhöhte schließlich den Wasserstand und der flauschige Nachwuchs konnte selbstständig aus dem Pool klettern. Anschließend verließ die von den Strapazen gekennzeichnete Familie Schwan die Örtlichkeit und wurde von ihren Rettern zurück in ihr Zuhause im Werdenbergersee geleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.