Stmk: Unwettereinsatz in Gratwein-Strassengel sowie Groß St. Florian und St. Martin

STEIERMARK: Aufgrund von Starkregen und Hagel im Ortsgebiet mussten am 9. Juni 2015 die Feuerwehren Judendorf-Straßengel, Gratwein, Eisbach Rein, und St. Oswald mit 60 Mann und 15 Fahrzeugen zu 50 Einsatzadressen im Ortsgebiet ausrücken.

Zahlreiche Keller, Tiefgaragen, Eisenbahnunterführungen etc. wurden überflutet und durch die Feuerwehren leer gepumpt.

FF Judendorf-Straßengel

Bereich Deutschlandsberg

Im Gegensatz zu den Nachbarbezirken blieb der Bezirk Deutschlandsberg von den Unwettern am Abend des 09.069. größtenteils verschont. Lediglich in den Gemeinden Groß St. Florian und St. Martin kam es durch Ausläufer zu kleinräumigen Überflutungen bzw. mussten vereinzelt Keller ausgepumpt werden. In Otternitz (Gem. St. Martin) musste die örtliche Feuerwehr ein nach den Überflutungen völlig verschlammtes Wirtschaftsgebäude räumen. Neben der FF Otternitz standen an diesem Abend noch die Feuerwehren Michlgleinz und Gussendorf im Einsatz.

Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.