Stmk: Großeinsatz für Feuerwehren nach Gewitterfront im Bereichsfeuerwehrverband Feldbach am 25.7.2015

FELDBACH (STMK): Eine kurze, aber umso heftigere, Gewitterfront zog Samstagnachmittag, 25. Juli 2015, kurz vor 16:00 Uhr aus Südwesten kommend über den Bezirk Südoststeiermark. Betroffen war dabei im Besonderen der ehemalige Bezirk Feldbach.

Orkanartige Windböen ließen zahlreiche Bäume entwurzeln, die in Folge Straßen blockierten oder auf Hausdächer fielen und diese zum Teil schwer beschädigten. Ebenso verursachte der böige Wind – ohne Einwirkung von geknickten Bäumen –zahlreiche Schäden an Dächern durch Teilabdeckungen. So soll nach vorliegenden Informationen auch das Dach der Kirche in St. Anna am Aigen – neben weiteren Objekten – in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

Hotspot für die Einsatzkräfte ist der Raum um St. Anna am Aigen, Gniebing, Riegersburg und Kornberg-Bergl. Am späten Nachmittag standen noch 25 Feuerwehren aus dem Bereichsfeuerwehrverband Feldbach mit rund 600 Feuerwehrmitgliedern im Unwettereinsatz.

Bereichsfeuerwehrverband Feldbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.