Nö: Kein Ende in Sicht – Brand am Tüpl Großmittel

SOLLENAU (NÖ): Am Freitag, den 7. August 2015, erreichte die Feuerwehr Sollenau zum wiederholten Male die Alarmierung zu einem Waldbrand in Großmittel, nahe des Kreisverkehrs bei der B17/Großmittelstraße. Mehrere Hektar Waldfläche standen aus noch ungeklärter Ursache in Flammen.

Die enorme Rauchentwicklung war aus ganz Sollenau von weitem sichtbar. Gemeinsam mit den Feuerwehren Haschendorf, Ebenfurth, Zillingdorf Markt und Wiener Neustadt wurde unverzüglich mit den Löschmaßnahmen – teilweise aufgrund der starken Rauchentwicklung unter umluftunabhängigen Atemschutz – begonnen, wobei der nahe Wiener Neustädter Kanal zur Sicherstellung der Löschwasserversorung herangezogen werden konnte.

Unter Einsatz von mehreren HD- und C-Rohren, sowie zahlreicher Feuerpatschen konnte der Brand eingedämmt und schließlich gelöscht werden. Mittels Wärmebildkamera erfolgte die Kontrolle des Gebietes auf etwaige versteckte Glutnester. Der gesamte Einsatz dauerte mehrere Stunden und zog sich bis in die Nachtstunden hinein. Erst danach konnte das verwendete Gerät gesäubert und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

FF Sollenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.