Nö: Feuerwehr bindet 100 Meter lange Ölspur

SOLLENAU (NÖ): Am Sonntag, den 9. August 2015, um 10.54 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Sollenau zu einem Schadstoffeinsatz in der Großmittelstraße alarmiert.

Ein Personenkraftfahrzeug hatte über eine Länge von etwa 100 Metern Betriebsmittel verloren. Die ausgetretene Flüssigkeit wurde mittels Bioversal-Ölbindemittel behandelt und die Fahrbahn anschließend mit Wasser gereinigt. Der Verkehr musste während der Säuberungsarbeiten auf eine Fahrspur eingeschränkt werden.

FF Sollenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.