Nö: Anhaltende Hitze -> Wasserbelebung im Waldbad durch die Feuerwehr

GROSS SIEGHARTS (NÖ): Auf Anforderung durch Bürgermeister Gerald Matzinger wurden die Feuerwehren Gr. Siegharts, Fistritz und Waldreichs am 14. August 2015 zu einem technischen Einsatz alarmiert.

Durch die langanhaltende Hitze waren die Fische im Wasser des Waldbades gefährdet. Nach einer kurzen Lagebesprechung wurden durch den Einsatzleiter HBI Christian Reegen die Aufgaben an die Feuerwehren verteilt.

Die Wasserwerfer der TLF Gr. Siegharts und Fistritz wurden aufgebaut, mit Unterwasserpumpen und TS gespeist und in Betrieb genommen. Die Tragkraftspritze Gr. Siegharts in Stellung gebracht, das Wasser angesaugt und mit an der Pumpe angebrachten B- und C-Strahlrohr wieder zurückgepumpt. Die SPA der FF Waldreichs an einem dritten Standort aufgebaut und das Wasser ebenfalls wieder zurückgepumpt.

So konnten mit den eingesetzten Geräten innerhalb von ca 1,5 Stunden an die 350.000 Liter Wasser umgewälzt werden. Bürgermeister Matzinger bedankte sich für den Einsatz der Feuerwehren.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Gr. Siegharts Stadt mit KLF, TLF, SRF und 11 Mitgliedern, FF Fistritz mit TLF, KLF und sieben Mitgliedern, FF Waldreichs mit LF und SPA sowie acht Mitgliedern.

FF Groß Siegharts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.