Ktn: Hotelsauna in Tröpolach in Brand

TRÖPOLACH (KTN): In Tröpolach, Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See, ist in der Nacht auf den 25. August 2015 die Sauna eines Hotels in Brand geraten. Die Ausbreitung auf das Hauptgebäude konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 22:00 Uhr wurde von einem Hotelangestellten der Brand des separat im Freien gelegenen Saunagebäudes über Notruf 122 bei der LAWZ Kärnten gemeldet. Die Sauna war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in Betrieb. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und die Ausbreitung auf das wenige Meter entfernte Hauptgebäude des Hotels verhindern.

Schwierige Löscharbeiten
Die Löscharbeiten gestalteten sich aber aufgrund der Holzbauweise schwierig, da sich das Feuer in den Zwischendecken und Wänden ausbreitete. Schlussendlich musste das Nebengebäude mit einem Kran abgetragen werden, um auch an die letzten Glutnester zu gelangen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Hotelgäste und die umliegenden Anrainer die Fenster geschlossen halten. Die Evakuierung des Hotels war aber nicht mehr erforderlich. Die Feuerwehrleute konnten die Löscharbeiten großteils nur unter schwerem Atemschutz durchführen.

Keine Verletzten
Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Ursache des Brandausbruchs und die Höhe des Sachschadens werden von der Polizei ermittelt. Im Einsatz standen sechs Feuerwehren mit sieben Fahrzeugen und insgesamt rund 75 Einsatzkräften sowie die Polizei und das Rote Kreuz.

Im Einsatz standen: Feuerwehr Tröpolach mit KRFA und Anhänger
Feuerwehr Rattendorf mit TLFA 2000 und KLF
Feuerwehr Watschig mit KLF
Feuerwehr Mitschig mit KLF
Feuerwehr Kühweg mit KLFA
Feuerwehr Hermagor mit MZF
GFK ABI Herbert Zimmermann
Insgesamt rund 75 Mann/Frau
Polizei mit 1 Streife und einem Brandermittler
Rotes Kreuz mit 1 RTW in Bereitschaft
Fa. Günther Bachmann Transporte mit 1 LKW mit Kran

BFKDO Hermagor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.