Oö: Spatenstich fixiert: Große Überraschung bei Fahrzeugsegnung in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN (OÖ): Am Sonntag, den 6. September 2015, wurde in Gallneukirchen das neuen Kleinlöschfahrzeug mit einer Messe und einem Festakt in den Dienst gestellt. Martin Purner, Kommandant der Feuerwehr Gallneukirchen nutzte diese Gelegenheit, auch die Pläne für das neue Feuerwehrhaus zu präsentieren.

Neben zahlreichen Feuerwehren aus dem Abschnitt Urfahr und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Christian Breuer sind auch viele Ehrengäste aus der Politik, unter ihnen Nationalratsabgeordneter Michael Hammer und die Bürgermeisterin Gisella Gabauer zur Fahrzeugsegunung gekommen. Die größe Überraschung und völlig unerwartet war als Michael Hammer im Namen von Landeshauptmann Josef Pühringer verkündete, dass in einer Woche, am 12. September 2015, der Neubau durch den Spatenstich mit dem Landeshauptmann beginnt.

Lange mussten die Gallneukirchner Florianijünger darauf warten. Im Namen von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer verkündete Nationaratsabgeordneter Mag. Michael Hammer beim Feuerwehrfest den bereits lange ersehnten Spatenstich für das Feuerwehrhaus. Ein ereignisreicher Tag – im Wahljahr (Anm. der Redaktion) – für die Florianijünger der FF Gallneukirchen unter Kommandant Purner beim Feuerwehrfest. 

Die Gallneukirchner Florianijüner konnten ihre Freude kaum verbergen. Auch Bürgermeisterin Gisela Gabauer freute sich mit der FF Gallneukirchen. Neben der Verkündung des Spatenstichs, konnte Martin Purner zusammen mit seinem 1. Stellvertreter Roland Ennikl eine weitere freudige Überraschung durch das Feuerwehrkommando entgegen nehmen. Abschnitts-Feuerwehrkommandant Christian Breuer verlieh ihnen für ihre langjährige Tätigkeit und Engagement für die Feuerwehr Gallneukirchen die Goldene Bezirksverdienstmedaille. Beide engagieren sich bereits mehr als 25 Jahre bei der Gallneukirchner Feuerwehr für die Bevölkerung.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.