Stmk: Abschnittsalarm bei Wirtschaftsgebäudebrand am Mitterberg

MITTERBERG-ST. MARTIN (STMK): Kurz vor 21 Uhr wurden am 17. September 2015 alle Feuerwehren des Abschnittes Gröbming zu einen Wirtschaftsgebäudebrand am Mitterberg (Gemeinde Mitterberg-St. Martin) gerufen. Im Zuge vom Krapfen backen kam es zu einem Fettbrand, welcher sich rasch ausbreitete.

Die angerückten Feuerwehren mit 178 Mann und 28 Fahrzeugen konnten ein Übergreifen auf das in unmittelbarer Nähe befindliche Wohngebäude verhindern. Die Löscharbeiten wurden durch Witterung (starker Wind) und wenig vorhandenem Löschwasser erschwert. Eine 3 km lange Zubringleitung von der Enns musste einerseits hergestellt werden, zum anderen wurde Löschwasser mittels Tanklöschfahrzeugen im Pendelbetrieb aus einem rund 2 km entfernten Schwimmbad an die Einsatzstelle transportiert werden. Noch vor Mitternacht konnte „Brand Aus" gegeben werden, das Nebengebäude samt Werkstätte, Gerätschaften und einer Selch konnte aber nicht mehr gerettet werden.

Bereichsfeuerwehrverband Liezen Beitrag Feuerwehr Mitterberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.