Nö: Feuerwehr befreit Eichkätzchen aus Plastikschale

BADEN (NÖ): Ein neugieriges Eichkätzchen hatte sich in einer Plastikschale verfangen und konnte weder vor noch zurück. Mit größter Vorsicht wurde der kleine Patient von seiner unfreiwillig angelegten Halskrause befreit.

Ein Mitarbeiter des Stadtgartens Baden hat das gefangene Tier aus dem Doblhoffpark zur Feuerwehr Baden-Weikersdorf gebracht. Das Eichkätzchen wurde von Hauptbrandmeister  Sinkovits und Oberfeuerwehrmann Rath von seiner Halskrause befreit und wollte sich unbedingt noch das neue Feuerwehrhaus näher ansehen. Nachdem es wieder eingefangen war, wurde es unverletzt in den Doblhoffpark entlassen.

Bezirks-Feuerwehrkommando Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.